Die wichtigsten Aspekte der heute gültigen EUSO-Regeln sind: 

  • die einwöchige EUSO ist ein Wettbewerb, der sich an Teams europäischer Schülerinnen und Schüler von 17 Jahren und jünger wendet,
  • jede Delegation setzt sich aus einem Landeskoordinator, drei Mentoren sowie bis zu sechs Schülerinnen und Schülern zusammen,
  • jedes Team besteht aus einer/einem Biologie-, einem Chemie- und einem Physikexpertin/en,
  • der zweiteilig organisierte Wettbewerb sollte sich über zwei Tage erstrecken mit einer Pause von mindestens einem Tag,
  • jeder Teil des Wettbewerbs soll einen praktischen Test enthalten, der Aspekte der Biologie, Chemie und Physik möglichst zu gleichen Anteilen abdeckt.