Was ist die Aufgabenrunde?

Die Aufgabenrunde ist die erste der vier Auswahlrunden in der IJSO in Deutschland. Jedes Jahr nehmen etwa 5 000 Schüler:innen aus ganz Deutschland oder von deutschen Schulen im Ausland an der Aufgabenrunde teil. Sie experimentieren in der Schule, an außerschulischen Lernorten oder zuhause, im Dreierteam, zu zweit oder einzeln. Sie dokumentieren ihre Beobachtungen, interpretieren die Ergebnisse und beantworten vertiefende Fragen zu den Experimenten. Jedes Jahr erscheint ein neues Poster mit dem Wettbewerbsmotto.

Wettbewerbsposter der letzten zehn Jahre

Wie kommen die Aufgaben zu mir?

Die Aufgabenblätter, Poster für den Klassenraum und weitere Informationen zum Wettbewerbsablauf werden bundesweit per Post an Schulen mit gymnasialer Oberstufe verschickt. Frag gerne deine Fachlehrkraft in Biologie, Chemie oder Physik, ob die Aufgabenblätter bereits eingetroffen sind. Auch in naturkundlichen Museen, Schülerlaboren und Schülerforschungszentren liegen die Aufgabenblätter aus. Ab dem 1. November kannst du dir die aktuellen Aufgaben auch hier herunterladen. 

Experiment mit Tinte und Kaffeefilter © IJSO - IPN

Was benötige ich für die Experimente?

Am Beginn eines jeden Aufgabenblatts sind alle benötigten Materialien aufgelistet. Die Beschaffung ist einfach: Das meiste lässt sich im Haushalt finden und Fehlendes erhältst du für wenig Geld im Supermarkt. 

Wir wünschen viel Spaß beim Experimentieren.

Das IJSO-Team in Kiel

Wie melde ich mich an?

Am 1. November öffnet sich das Onlineportal der ScienceOlympiaden zur Anmeldung für die IJSO. Logge dich im Onlineportal ein und wähle die Anmeldung zur IJSO aus. Verknüpfe nun dein Profil mit dem Profil deiner Lehrkraft. 

Du hast noch kein Profil im Onlineportal? Registriere dich schon jetzt. Bei Minderjährigen ist die aktive Zustimmung der gesetzlichen Vertreter:innen (z. B. Eltern) notwendig.

Sind die Aufgaben nicht zu schwierig für mich?

Die Experimente sind für alle Interessierten ab der fünften Klasse geeignet. Im Team macht Experimentieren besonders viel Spaß und ihr könnt euch über die Beobachtungen austauschen. Du kannst natürlich auch allein arbeiten, wenn dir das lieber ist. Wir empfehlen allen, auch unvollständige Ausarbeitungen zur Bewertung bei der betreuenden Lehrkraft einzureichen. Nur so erhältst du eine Teilnahmeurkunde und nimmst an der Sachpreisverlosung teil. Um die nächste Runde zu erreichen, muss man in der Regel nicht alle Aufgaben richtig gelöst haben.  

Was kann ich gewinnen?

Alle Teilnehmer:innen, ihre betreuenden Lehrkräfte und die Schulen werden mit Urkunden gewürdigt. Unter allen Teilnehmer:innen der Aufgabenrunde verlosen wir außerdem hochwertige Sachpreise. Die besonders erfolgreichen jungen Talente laden wir jedes Jahr im Mai oder Juni zu den JuniorForscherTagen nach Mainz ein. Auch bei den Veranstaltungen für Schüler:innen in den weiterführenden Runden triffst du viele Gleichgesinnte.  

Wie geht es weiter?

Du gibst deine Ausarbeitung zu den Aufgaben zum verabredeten Termin, spätestens am 15. Januar, bei deiner betreuenden Lehrkraft ab. Habt ihr im Team zusammengearbeitet, reicht ihr eine gemeinsame Ausarbeitung ein. Deine betreuende Lehrkraft bewertet die Ausarbeitung und übermittelt deine Punktzahl an die IJSO-Geschäftsstelle. Mitte Februar erfährst du, ob du dich für die nächste Runde qualifiziert hast.

Was muss ich als Lehrkraft wissen?

Als betreuende Lehrkraft in der IJSO sind Sie Ansprechpartner:in für Ihre Teilnehmer:innen und für die IJSO-Geschäftsstelle. Alle Teilnehmer:innen und betreuenden Lehrkräfte benötigen ein individuelles Konto im Onlineportal der ScienceOlympiaden. Über dieses Konto erfolgt ab dem 1. November die Anmeldung zum Wettbewerb. Ihr Profil für Betreuer:innen verknüpfen Sie im Portal mit den Profilen Ihrer Schüler:innen. Nach der Anmeldung  erhalten Sie von uns die Musterlösung mit Bewertungsschlüssel für die Aufgaben, vertiefendes Unterrichtsbegleitmaterial und weitere Informationen zu Ihrer Unterstützung bei der Betreuung von Teilnehmer:innen in der IJSO. Melden Sie sich also bereits möglichst früh zum Wettbewerb an, um alle Informationen zu erhalten.

Die Aufgaben der ersten Runde bestehen aus einfachen Experimenten, an die sich weiterführende Fragen anknüpfen. Die Experimente sind bereits ab Klasse 5 geeignet. Die Teilnehmer:innen können die Aufgaben zuhause oder in der Schule bearbeiten. Die Aufgaben sind von den Teilnehmer:innen eigenverantwortlich und ohne fremde Hilfe zu lösen. Die Schüler:innen dürfen in Teams aus bis zu drei Personen teilnehmen. Die Teilnehmer:innen geben ihre Ausarbeitungen zusammen mit ihrem ausgefüllten Anmeldeformular bei Ihnen ab. Die Aufgaben sind so angelegt, dass sie in einem Zeitraum von drei Wochen vollständig bearbeitet werden können. So können Sie zeitlich flexibel mit Ihren Teilnehmer:innen einen verbindlichen Start- und Abgabetermin innerhalb des vorgesehenen Zeitfensters zwischen dem 1. November und dem 15. Januar des Folgejahres festlegen. Planen Sie dabei ausreichend Zeit für die Bewertung der Ausarbeitungen und die Übermittlung der Bewertungsergebnisse an die IJSO-Geschäftsstelle ein.

Sie interessieren sich für die Betreuung von Teilnehmer:innen in der IJSO und haben noch Fragen? Schreiben Sie uns gerne über das Kontaktformular oder oder wenden sich an die zuständigen Landesbeauftragten.